Galerie

Cyclus2 Recordtrainer

Unser Highlight:


Der Cyclus2 mit Hochleistungsbremsaggregat und satten

3000 Watt!


Auf diesem Trainer können Sie mit  Ihrem Renner (egal ob Rennrad, MTB, Handbike oder Kinderfahrrad) unsere Tests absolvieren oder gezielt auf ein Event hin trainieren.

 

  • Elastische Lagerung des eigenen Rades ermöglicht Langzeitbelastungen (Wiegetritt möglich)
  • Schlupffreie Übertragung großer Bremswiderstände bis zu 3000W
  • Naturgetreue Simulationsmöglichkeiten von Trainings- und Wettkampfstrecken
  • Simulation von Windschattenrennen (z.B. 4000m Mannschaftsverfolgung, Steherrennen)
  • Neuartiges SINUS-Training
  • Einfache Erstellung von beliebigen Belastungsprofilen für individuelle Tests und Trainings
  • Umfangreiche Belastungsvorgaben: Leistung (drehzahlunabhängig), Pedalkraft (drehzahlabhängig), Steigung (Simulation von Hangabtrieb, Rollreibung, Luftwiderstand) und isokinetisch
  • Integrierte Tests (Stufentest,  Wingate Anaerobic Test, Isokinetischer Maximalkrafttest, Maximal-Tretfrequenz-Test, PWC-Test, CPI-Test)
  • Komfortable, automatisierte Auswertung einer Laktatleistungskurve bei Unterstützung verschiedener Schwellenwertmodelle
  • Direkter Import der Laktatmesswerte von Laktatmessgeräten BIOSEN und Lactate SCOUT der Firma EKF-diagnostic GmbH
  • Bedienerfreundliche Steuereinheit mit graphischer Benutzerschnittstelle
  • Unterstützung verschiedener Bedienersprachen (z.Z. deutsch, englisch, französisch, spanisch, polnisch, russisch)
  • Zwei USB-Anschlüsse (z. B. für USB-Stick, Drucker oder zusätzliche Tastatur)
  • Direkte Auswertung von Trainings und Tests durch optisch ansprechende Farbausdrucke
  • Einbindung eines eigenen Logos auf dem Ausdruck
  • Speichern von Trainings- bzw. Testdaten inklusive Auswertung im internen Speicher, auf einem USB-Stick oder auf einem Netzlaufwerk, Rückladen der Daten für erneute Auswertung möglich
  • Exportieren der Trainings- bzw. Testdaten im CSV-Format zur Weiterverarbeitung der Daten in einem Analyseprogramm am PC (z. B. MS Excel, Mathlab etc.)
  • Verwendung des Cyclus2 mit vorhandenen Spiroergometrie- bzw. EKG-Systemen
  • Ansteuerung über TCP/IP oder serieller Schnittstelle durch ein einheitliches Protokoll
  • Einfache Integration des Cyclus2 in vorhandene Netzwerke durch Verwendung moderner Kommunikationstechnologien (WLAN, Ethernet)
  • Überwachung und Fernsteuerung des Cyclus2 durch Computer im Netzwerk mit kostenlosem VNC Viewer
  • Ausdruck auf Netzwerkdrucker möglich
  • Direkte Steuerung der Ergometrie aus der Software winlactat der Firma mesics GmbH
  • Ideal für mobile Leistungsdiagnostik geeignet (kompakter Transportkoffer, optional netzstromunabhängige Version)