IHHT - Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie

IHHT Zelltraining - was ist das?

 

Mit der Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie (IHHT) wird der mitochondriale Zellstoffwechsel reprogrammiert.

 

Neueste Studien zeigen auf, das viele chronische Krankheiten  heute mit einer Störung der Zellatmung (Mitrochondrien) in Verbindung gebracht werden.

 

Die Anwendung der IHHT Methode kann unterstützend wirken bei:

 

allen Herz-Kreislauferkrankungen

Adipositas

Diabetes mellitus

Neurodegenerative Erkrankungen (auch Borreliose)

Psychovegetative Störungen

Burn-Out 

Chronische Erschöpfung

Augenerkrankungen

Sport und Trainingssteuerung

alle erworbenen Störungen der Mitochondrienfunktion

Schlafstörungen

Durchblutungsstörungen / Kopfschmerzen / Migräne

 

IHHT steigert die Lebensqualität eines Menschen signifikant!

 

 

Mehr Zellenregie (ATP)

Balancierung des vegetativen Nervensystems

Besserer Schlaf

Mehr Schutz vor oxidativem Stress durch Stimulation des

körpereigenen Q10

Bessere Durchblutung

Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Balancierung der zellulären Energiegewinnung aus

Kohlenhydraten/Fetten

Sport ohne Bewegung

Verbesserung der Stressresistenz

Verkürzung der Regenerationszeiten

Schnellerer Abbau von Laktat

Balancierung der Hormonproduktion

Unterstützung bei Gewichtsabnahme durch Aktivierung des

Fettstoffwechsels

Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit

 

Mehr Zellenregie (ATP)

Balancierung des vegetativen Nervensystems

Besserer Schlaf

Mehr Schutz vor oxidativem Stress durch Stimulation des

körpereigenen Q10

Bessere Durchblutung

Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Balancierung der zellulären Energiegewinnung aus

Kohlenhydraten/Fetten

Sport ohne Bewegung

Verbesserung der Stressresistenz

Verkürzung der Regenerationszeiten

Schnellerer Abbau von Laktat

Balancierung der Hormonproduktion

Unterstützung bei Gewichtsabnahme durch Aktivierung des

Fettstoffwechsels

Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit

 

Mehr Zellenregie (ATP)

Balancierung des vegetativen Nervensystems

Besserer Schlaf

Mehr Schutz vor oxidativem Stress durch Stimulation des

körpereigenen Q10

Bessere Durchblutung

Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Balancierung der zellulären Energiegewinnung aus

Kohlenhydraten/Fetten

Sport ohne Bewegung

Verbesserung der Stressresistenz

Verkürzung der Regenerationszeiten

Schnellerer Abbau von Laktat

Balancierung der Hormonproduktion

Unterstützung bei Gewichtsabnahme durch Aktivierung des

Fettstoffwechsels

Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit

Mehr Zellenregie (ATP)

Balancierung des vegetativen Nervensystems

Besserer Schlaf

Bessere Durchblutung

Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Sport ohne Bewegung

Verbesserung der Stressresistenz

Verkürzung der Regenerationszeiten

Schnellerer Abbau von Laktat

Balancierung der Hormonproduktion

Unterstützung bei Gewichtsabnahme durch Aktivierung des  Fettstoffwechsels

Steigerung der physischen und mentalen Leistungsfähigkeit