Taping

Taping ist eine Behandlungsmethode, um Bewegungsabläufe zu verbessern und zu korrigieren. Muskelfunktionen werden verbessert und Gelenke werden unterstützt. Durch Taping kann man das Lymphsystem gezielt aktivieren und körpereigene Selbstheilungskräfte mobilisieren.

 

Taping wird oftmals ergänzend zur Krankengymnastik, manuellen Therapie oder Massage in der Schmerztherapie eingesetzt.

 

Mögliche Anwendungsgebiete können beispielsweise sein:

  • Tennisarm
  • Lymphödeme
  • Gelenkbeschwerden
  • krampfvorbeugend (für Läufer)
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Bänder stabilisieren
  • Kopfschmerzen, Migräne

 

Die Sporttaping-Technik ist nahezu nebenwirkungsfrei und vielfältig einsetzbar.